Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können und um zu analysieren, wie unsere Website genutzt wird. Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden.

Eine Landschaft mit einem Hügel und unterschiedlichen Feldern in Burundi.

Mit der Aktion Restcent konnte wieder viel bewegt werden. Allein mit den Spenden aus dem Jahr 2018 kann für sechs Monate das tägliche Schulfrühstück für 300 Kinder finanziert werden - ein toller Erfolg! Danke an alle, die dies mit der monatlichen Spende möglich gemacht haben. Frisch eingetroffen ist außerdem neues Saatgut für Burundi. Damit sollen die Menschen nach dem Prinzip Hilfe zur Selbsthilfe unterstützt werden. Geholfen wird so denjenigen, die ihr letztes Saatgut verkaufen mussten, um ein bisschen Geld zum Überleben zu haben. Mit unserer Hilfe können sie trotzdem etwas auf ihren Feldern anpflanzen. Die rund 2 Millionen Körner Saatgut nimmt Pfarrer Klaus Buyel im März auf seiner nächsten Reise nach Burundi mit.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle Spender.

Möchten auch Sie wissen, wie Sie helfen können?

Christina Deselaers, Managerin Corporate Social Responsibility

St. Augustinus Gruppe

02131 529 79978

c.deselaers@ak-neuss.de